Annuitätendarlehen berechnen

Bei der Bau- oder Immobilienfinanzierung wird in meisten Fällen auf das Annuitätendarlehen zurückgegriffen. Eine Möglichkeit einen Tilgungsplan zu erstellen ist das händische Berechnen der Annuität.

Der kostenlose Annuitätenrechner, einfach austesten:

Nutzung des Annuitätenrechners

Die wichtigsten Begrifflichkeiten sind im Folgenden kurz und knapp erläutert.

  • Der Darlehensbeitrag ist die benötigte Kredithöhe in Euro bei der Bank, dieser kann auch unter dem Kaufpreis der Immobilie liegen (z. B. bei der Nutzung von Eigenkapital).
  • Der Wert bzw. Kaufpreis des Objektes ist der Immobilienpreis des Marklers oder Verkäufers.
  • Die Sollzinsbindungsfrist beschreibt den Zeitraum in Jahren des Darlehens und legt für diese Zeit einen konstanten Zins fest.
  • Auf den Nettodarlehensbeitrag wird ein Kreditzins auferlegt, welcher für das Nutzen des Darlehens an die Bank gezahlt werden muss. Dieser Zinssatz bezieht isch auf die vereinbarte zeitliche Frist und wird Sollzins genannt.
  • Bei der ersten Ratenzahlung ist das Startdatum für die Inanspruchnahme des Kreditvolumens gemeint.
  • Die Tilgung des Darlehens kann in vier unterschiedlichen Formen ausgeführt werden. Bei dem anfänglichen Tilgungssatz wird ein prozentualer Anteil des Tilgungsbeitrages für die erste Ratenzahlung angegeben.
[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]